Digitalisierungsförderung für Salzburger Unternehmen

Wenn sich ein Unternehmen dafür entscheidet, künftig neue, digitale Technologien einzusetzen, gibt es finanzielle Unterstützung vom Land Salzburg: Die dafür maßgeschneiderte Förderaktion für klein- und mittelständische Betriebe „Digital.Salzburg, Digitalisierungsoffensive für die Salzburger Wirtschaft, Unternehmen 4.0“ des Wirtschaftsressorts unterstützt drei Schritte:

1) Planung zu Digitalisierungsprojekten: „Digi-Start“ (Projektgrößen bis EUR 15.000,-, Direktzuschuss bis zu 50 %)

2) Realisierung von ersten Maßnahmen und kleinere Investitionen:  „Digi-Invest“  (Projektgrößen bis zu EUR 100.000,-/ Direktzuschuss bis zu 30 %)

3) Der „Digi-Bonus“ soll einen Anreiz besonders für das produzierende Gewerbe setzen, bei größeren Investitionen in Modernisierungen, Technologien und Betriebserweiterungen auch Digitalisierungsmaßnahmen und Industrie 4.0-Konzepte zu berücksichtigen. Deshalb wird der Bonus an das erp-Kreditprogramm der Austria Wirtschaftsservice GmbH gekoppelt und um die Mittel des Landes aufgestockt.  Voraussetzung für eine Landesförderung im Rahmen des Digi-Bonus in Höhe von bis zu 10 % ist, dass es sich bei min. 30% der förderfähigen Gesamtkosten des eingereichten Projektes um Digitalisierungskosten handelt und dass die förderfähigen Projektkosten zwischen EUR 100.000 und 1 Mio. liegen.

Konkret bedeutet dies, dass z.B. die Einführung von  Information Security Management Systeme oder Information Security Risiko Management Systeme ab sofort förderbar sind.

Falls dit förderbar sind.

Falls Sie für Ihr Unternehmen die Einführung eines Information Security (Risiko) Management Systems planen, stehen wir gerne in allen Fragen zur Verfügung.

By |2018-10-24T12:51:16+00:00Oktober 24th, 2018|Datenschutz-Dienste, DSGVO-Audit, IT-Consulting|0 Comments

Leave A Comment